Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

12.04.2016 – 19:12

Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Festnahme nach Schwarzangeln

Erfurt (ots)

Auf Grund eines Bürgerhinweises kontrollierte eine Streife der Bundespolizei drei Personen, die im Flutgraben, in unmittelbarer Nähe des Erfurter Hauptbahnhofes angelten.

Die Angel wurde von einem 55-Jährigen geführt, der nicht im Besitz eines staatlichen Fischereischeines oder einer Fischereierlaubnis für das Gewässer war. Außerdem benutzte er eine für dieses Gewässer nicht zugelassene Angel.

Dabei war unter anderem ein 25-Jähriger, dessen Identität die Beamten zunächst als Zeuge überprüften. Hier stellte sich heraus, dass dieser zur Festnahme ausgeschrieben war. Gegen den jungen Mann bestanden zwei Vollstreckungshaftbefehle. Diese hatte die Staatsanwaltschaft Erfurt wegen Erschleichen von Leistungen erlassen. Insgesamt handelte es sich um eine Geldstrafe von über 1600,00 Euro, die der Mann nicht bezahlt hatte.

Der 25-Jährige wurde noch vor Ort festgenommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: michael.oettel@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Erfurt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt