Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-EN: Schwerer Verkehrsunfall auf dem Zubringer zur A46

Sprockhövel, Schwelm (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall auf dem Zubringer zur A46 wurden gegen 15:30 Uhr ...

12.04.2016 – 18:41

Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Teile des Erfurter Hauptbahnhofes gesperrt

Erfurt (ots)

Nach dem Fund einer schwarzen Aktentasche in einer Regionalbahn aus Kassel mussten Teile des Erfurter Hauptbahnhofes gesperrt werden.

Die Tasche war dem Zugbegleiter gegen 13.30 Uhr nach Ausstieg aller Reisenden in einer Gepäckablage der Regionalbahn aufgefallen. Alle Maßnahmen den Eigentümer ausfindig zu machen verliefen ergebnislos. Da die Ungefährlichkeit des Gepäckstückes nicht ausgeschlossen werden konnte, kam die Entschärfergruppe der Bundespolizei zum Einsatz. Von den Sperrungen betroffen waren die Gleise 3,4,5 und 8. Die Entschärfer untersuchten und öffneten das Gepäckstück. In der Tasche befand sich ein Blasinstrument.

Gegen 15.50 Uhr waren die Maßnahmen der Bundespolizei beendet und kurze Zeit darauf konnten die gesperrten Gleise für den Bahnverkehr wieder freigegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: michael.oettel@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Erfurt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt