Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Zivilcourage gezeigt

Erfurt (ots) - Am Sonntagabend beobachteten 2 aufmerksame Erfurter wie ein 14 Jähriger, unweit vom Erfurter Hauptbahnhof versuchte ein Fahrrad zu stehlen. Er wurde durch den späteren Zeugen und seiner Begleiterin bei dem Versuch beobachtet wie er mittels eines Bolzenschneiders ein Schloss eines angeschlossenen Fahrrades zu durchtrennen versuchte. Der couragierte Mann sprach den Jugendlichen an dies zu unterlassen. Dieser ließ daraufhin von dem Fahrrad ab und entfernte sich. Als der 33 Jährige mit seiner Begleiterin auf dem Rückweg war befand sich das Fahrrad nicht mehr an der Stelle wo es zuvor angeschlossen war. Kurze Zeit später traute der der 33 jährige seinen Augen nicht als er genau den 14 Jährigen wieder erblickte und dieser diesmal das Fahrrad bei sich hatte, dass er zuvor versucht hat zu stehlen. Der Mann und seine 36 Jährige Begleiterin handelten sofort und brachten den Jungen und das Fahrrad zur Dienststelle der Bundespolizei am Erfurter Hauptbahnhof wo der Jugendliche wegen Diebstahls beanzeigt wurde.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Martin Heimann
Telefon: 0361 65983 - 511
E-Mail: martin.heimann@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: