Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Klingenthal mehr verpassen.

10.11.2017 – 09:45

Bundespolizeiinspektion Klingenthal

BPOLI KLT: Unbekannte legen Steine auf die Gleise - Bundespolizei sucht Zeugen

Werdau (ots)

Gestern Abend überfuhr ein Zug der Mitteldeutschen Regiobahn Schottersteine, die bislang Unbekannte in Werdau auf die Schienenköpfe der Gleise gelegt hatten, und wurde dadurch beschädigt. Der Zug konnte seine Fahrt fortsetzen, die Schadenhöhe am Triebfahrzeug ist bislang nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

Der Tatort liegt am Haltepunkt des Stadtteils Steinpleis. Betroffen war ein Zug, der auf der Linie RE 3 17:27 Uhr ab Hof verkehrte und planmäßig 20:05 Uhr Dresden erreichte.

Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und sucht Zeugen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben.

Hinweise bitte an die Bundespolizei Klingenthal, Tel. 037467/2810 oder 0800 6 888 000.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler
Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47
E-Mail: bpoli.klingenthal.controlling@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Klingenthal