Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

16.05.2016 – 13:18

Bundespolizeiinspektion Klingenthal

BPOLI KLT: Elektroimpulsgerät und Feuerwerkskörper sichergestellt

Johanngeorgenstadt/Klingenthal (ots)

Bei grenzpolizeilichen Kontrollen stellten Beamte der Bundespolizeiinspektion Klingenthal gestern erneut Verstöße gegen das Waffen- und das Sprengstoffgesetz fest. Gegen Mittag überprüften sie einen 19-jährigen Mann aus Sachsen. Dieser führte ein als Taschenlampe getarntes Elektroimpulsgerät mit - ein in Deutschland verbotener Gegenstand, den die Bundespolizisten sicherstellten und Anzeige erstatteten. Ein 16-Jähriger - ebenfalls aus Sachsen - hatte sieben Feuerwerkskörper ohne jegliche Prüfkennzeichnung im Gepäck, darunter eine Kugelbombe. Auch diese Gegenstände wurden sichergestellt und werden der Vernichtung zugeführt. Strafanzeige wurde erstattet und die Erziehungsberechtigten des Jugendlichen über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler
Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Telefon: 037467-281105 Mobil: 01525-6103613
E-Mail: eckhard.fiedler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Klingenthal
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung