Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Klingenthal mehr verpassen.

10.01.2016 – 17:21

Bundespolizeiinspektion Klingenthal

BPOLI KLT: Haftstrafe mit mütterlicher Unterstützung abgewendet

Plauen/Klingenthal (ots)

Am gestrigen späten Abend kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Klingenthal in Plauen eine 27-jährige Frau. Dabei stellten sie fest, dass gegen die aus Hessen stammende und nun in Plauen wohnhafte Person ein Haftbefehl vorliegt. Darin war sie bereits im Jahr 2012 zu einer Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro wegen Betruges verurteilt worden. Da sie den Gesamtbetrag noch nicht gezahlt hatte, sollte sie eine Restfreiheitsstrafe von zwei Tagen verbüßen. Die drohende Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt konnte die Frau dadurch abwenden, dass ihre Mutter auf einer hessischen Polizeistation den noch offenen Betrag von 60 Euro einzahlte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Eckhard Fiedler
Mobil: 01525-6103613
E-Mail: eckhard.fiedler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Klingenthal