Bundespolizeiinspektion Klingenthal

BPOLI KLT: Kabel an Bahnstrecke gestohlen - Züge verspätet

Aue/Klingenthal (ots) - Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag dieser Woche (23./24. September 2015) an der Bahnstrecke zwischen Aue und Bad Schlema insgesamt 35 Meter Kupferkabel. Hierzu wurde das entlang der Gleise verlegte Erdungs- bzw. Signalkabel an mehreren Stellen durchtrennt und abtransportiert. Dadurch kam es in der weiteren Folge zu Störungen im Stellwerk Aue. Darüber hinaus verspäteten sich Züge der Erzgebirgsbahn auf der Strecke Johanngeorgenstadt - Zwickau. Das Kabel hat einen Durchmesser von etwa 16 Millimeter. Die Bundespolizeiinspektion Klingenthal sucht Zeugen dieser Diebstahlshandlungen. Weiterhin bittet sie um Hinweise zur Frage, wem das Material möglicherweise zum Kauf angeboten wurde. Für Hinweise: 037467 / 281 - 0

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Eckhard Fiedler
Telefon: 037467-281105 Mobil 01525-6103613
E-Mail: eckhard.fiedler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Klingenthal

Das könnte Sie auch interessieren: