Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Leipzig mehr verpassen.

27.06.2017 – 14:04

Bundespolizeiinspektion Leipzig

BPOLI L: Ohne kurz zuvor gestohlenes Handy in den Urlaub geflogen - Bundespolizei Leipzig stellt Handydieb vom Hauptbahnhof am Flughafen Leipzig
Halle

Leipzig, Schkeuditz (ots)

Am Montagabend gegen 22 Uhr entwendete ein 33-jähriger Thüringer das Handy eines 37-Jährigen. Der Thüringer stand mit seinem späterem Opfer und seinen Freunden zusammen vor einem Restaurant auf dem Querbahnsteig des Hauptbahnhofs Leipzig. Anschließend verließ die Gruppe den Bahnhof.

Nachdem der Geschädigte den Diebstahl bemerkt hatte, meldete er sich bei der Bundespolizei Leipzig. Hier gab er unter anderem an, dass die Männer in den frühen Morgenstunden vom Flughafen Leipzig nach Bul-garien in den Urlaub fliegen wollten. Gegen 1 Uhr stellten die vorher informierten Bundespolizisten die Män-nergruppe im Check-in-Bereich fest. Die Beamten nahmen die Gruppe mit zur Dienststelle und stellten dort die Identität der Männer fest. Da sich die Hinweise auf den Tatverdäch-tigen während der Maßnahmen verdichteten, durchsuchten die Polizisten dessen Gepäck und fanden das gestohlene Smartphone.

Die Bundespolizei Leipzig stellte das Handy sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl gegen den 33-Jährigen ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Pressesprecher
Jens Damrau
Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80
E-Mail: bpoli.leipzig.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Leipzig
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Leipzig