Bundespolizeiinspektion Chemnitz

BPOLI C: Mann im Gleis - Zeugen gesucht

Oelsnitz/Erzgebirge (ots) - In den frühen Nachmittagsstunden des 17.01.2018 musste die City-Bahn in Oelsnitz eine Gefahrenbremsung einleiten, um einen Unfall zu vermeiden - wer kann Hinweise geben.

Am 17.01.2018 um 14:35 Uhr wurde die Bundespolizeiinspektion Chemnitz zum Einsatz gerufen. Grund dafür war, dass der Triebfahrzeugführer der City-Bahn 80128 von Stollberg nach St. Egidien am Bahnhof Oelsnitz/Erzg. eine Person in unmittelbarer Gleisnähe bemerkte, die sich trotz Signalgabe ins Gleis bewegte. Nur die Gefahrenbremsung bis zum Stillstand konnte einen Unfall verhindern.

Der unbekannte Mann flüchtete über einen Zahn in Richtung Innenstadt. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Geschätztes Alter zwischen 25 und 30, blaue Hose, graue Jacke, orangefarbenes Hemd.

Die Bundespolizei Chemnitz sucht nun Zeugen, die zwischen 14:20 und 14:45 Uhr im Bereich des Bahnhofes Oelsnitz (Bahnhofstraße 94, Fußgängerüberführung) aufhielten und sachdienliche Angaben zum Sachverhalt oder der Identität des Mannes geben können.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Chemnitz unter der 0371 4615 105 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz
Telefon: 0371 4615 117 oder 0371 4615 105
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Das könnte Sie auch interessieren: