PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Chemnitz mehr verpassen.

05.05.2017 – 10:51

Bundespolizeiinspektion Chemnitz

BPOLI C: 171 Gramm Marihuana durch Bundespolizisten festgestellt

Chemnitz (ots)

Am 04.05.2017 um 16:10 Uhr wurde ein 19-jähriger Tunesier, durch eine Streife des Revieres Chemnitz- Hauptbahnhof im Zug von Leipzig nach Chemnitz kontrolliert. Bei der Überprüfung seiner Personaldokumente wurde festgestellt, dass die Aufenthaltsgestattung abgelaufen war. In der abgelaufenen Aufenthaltsgestattung war ebenfalls nur eine Aufenthaltsbeschränkung für die Stadt Chemnitz und den Landkreis, Erzgebirgskreis eingetragen. Zur Klärung des Aufenthaltsstatus nahmen die Beamten den Tunesier mit zur Dienststelle. Dort erfolgte die Durchsuchung des mitgeführten Rucksackes. In einer zusammengewickelten schwarzen Jogginghose, befanden sich in einem Hosenbein 5 Päckchen mit Marihuana mit einem Gesamtgewicht von 171 Gramm. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen mit dem Tunesier zuständigkeitshalber an den Kriminaldauerdienst der PD Chemnitz übergeben. Der Tunesier muss nun mit einem Strafverfahren wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln gemäß § 29 BtmG rechnen

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz
Telefon: 0371 4615 105
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell