Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

05.01.2017 – 12:04

Bundespolizeiinspektion Chemnitz

BPOLI C: Zeugenaufruf nach Gefahrenbremsung in Annaberg-Buchholz

Annaberg-Buchholz (ots)

Am frühen Nachmittag (13:48 Uhr) des gestrigen Tages musste der Triebfahrzeugführer der Erzgebirgsbahn von Chemnitz nach Cranzahl im Bereich Hüttengrundstraße eine Schnellbremsung einleiten. Bei Annäherung nahm der Triebfahrzeugführer eine im Gleisbereich sitzende Person wahr und leitete eine Schnellbremsung ein. Der Unbekannte rollte sich in letzter Sekunde aus dem Gleisbereich. Im Anschluss flüchtete er in Richtung Frohnau. Laut Zeugenaussagen soll es sich um einen 25 bis 30 jährigen Mann mit schwarzem Rucksack gehandelt haben. Er war bekleidet mit schwarzer Hose und braunem Kapuzenshirt. Die Bundespolizeiinspektion Chemnitz hat die Ermittlungen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen und sucht Zeugen, insbesondere Reisende in besagter Erzgebirgsbahn, welche Hinweise zum Sachverhalt oder der Person geben können. Hinweisgeber werden gebeten sich unter der Telefonnummer der Bundespolizeiinspektion Chemnitz 0371 4615105 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz
Telefon: 0371 4615 105
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Chemnitz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Chemnitz