Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Chemnitz

02.06.2015 – 09:08

Bundespolizeiinspektion Chemnitz

BPOLI C: Verdächtiges Gepäckstück auf dem Hauptbahnhof führt zur Sperrung

Chemnitz Hauptbahnhof (ots)

Um 06:40 Uhr stellten Mitarbeiter der DB AG auf dem Bahnsteig 10 einen abgestellten Koffer fest. Das herrenlose Gepäckstück wurde mehrfach ausgerufen, jedoch meldete sich kein Besitzer. Daraufhin wurde um 06:50 Uhr eine Sperrung der Bahnsteige 5 bis 10 veranlasst. Von der Sperrung nicht betroffen sind derzeit die Lichthalle des Hauptbahnhofes und die Bahnsteige 1 bis 4, die durch den städtischen Nahverkehr befahren werden. Alle benachbarten Einsatzkräfte und Behörden mit Sicherheitsaufgaben wurden informiert. Spezialkräfte der Bundespolizei trafen gegen 08:15 Uhr ein. Nach Öffnung des Gepäckstückes durch Spezialkräfte und Feststellung der Ungefährlichkeit wurden alle Einsatzmaßnahmen um 09:00 Uhr beendet. Im Koffer befanden sich lediglich persönliche Dinge des täglichen Bedarfs. Zu Ausfallzeiten der Züge der DB AG können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:
Bundespolizeiinspektion Chemnitz
Telefon: 0371 4615 105 oder 0371 4615 117
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell