Bundespolizeiinspektion Chemnitz

BPOLI C: Nacheile über die Landesgrenze brachte Erfolg

Bärenstein (ots) - Dank eines aufmerksamen Bürgers konnte einem Diebesduo der geplante Coup vereitelt werden. Am gestrigen Montag (29.07.14) gegen 20:00 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizeiinspektion Chemnitz darüber informiert, dass ein an einer Baustelle in der Ortslage Bärenstein abgestellter Kompressor durch vermutlich Unberechtigte an ein Fahrzeug angehängt worden war. Einen Augenblick später fuhr ein tschechischer Pkw mit genau diesem Kompressor im Schlepp an dem Streifenfahrzeug vorbei in Richtung Tschechische Republik. Ein Anhalten auf deutscher Seite war nicht mehr möglich. Die Streife der Bundespolizei folgte dem Fahrzeug über die Grenze und konnte es in der Ortslage Vejprty anhalten. Wenige Minuten später wurden einer Streife der tschechischen Polizei die 2 Insassen des Pkw, 2 Männer im Alter von 30 und 39 Jahren, übergeben. Die tschechische Polizeistreife stellte weiterhin den zuvor gestohlenen Kompressor sicher. Beide Tatverdächtige befinden sich im Gewahrsam der tschechischen Polizei und sollen einem Haftrichter in Tschechien vorgeführt werden Der Neupreis eines solchen Baugerätes liegt bei ca. 35.000 Euro. Da sich der Tatort für den vermutlichen Diebstahl in Bärenstein befindet, wird die PD Chemnitz die weiteren Ermittlungen übernehmen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz
André Leistner
Telefon: 0371 4615 118
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Das könnte Sie auch interessieren: