Bundespolizeiinspektion Chemnitz

BPOLI C: Kontrolle, und dann ...

Marienberg (ots) - Im Rahmen einer Schengenbinnenfahndung wurden durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz am Montag, den 03.02.14 gegen 19:30 Uhr, auf der B 174 in Marienberg (Höhe Grenzlandhotel) ein Fiat Florino mit tschechischen Kennzeichen angehalten und kontrolliert. Insassen waren zwei Männer (26 und 39). Der 39-jährige Fahrer des Fahrzeugs konnte keine Fahrerlaubnis vorweisen. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv. Auch der 26-jährige Beifahrer konnte keinerlei Identitätspapiere vorweisen. Nach Feststellung seiner Identität über das gemeinsame Koordinierungszentrum Bahratal-Petrovice, wurde bei der fahndungsmäßigen Überprüfung ein Haftbefehl der STA Chemnitz zur Strafvollstreckung wegen Diebstahls festgestellt. Bei der Durchsuchung der Person konnten auch bei ihm geringe Mengen Drogen aufgefunden werden. Da der Mann die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde er verhaftet und in die JVA Zwickau eingeliefert. Die Ermittlungen zum Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und zum Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz des 39-jährigen Fahrers führt zuständigkeitshalber die Polizeidirektion Chemnitz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz

André Leistner
Telefon: 0371 4615 118
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Das könnte Sie auch interessieren: