PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Berggießhübel mehr verpassen.

18.05.2016 – 13:37

Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI BHL: Drei Festnahmen innerhalb von 24 Stunden

Pirna / Breitenau (ots)

Seit gestern Morgen haben die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel bei Kontrollen auf der Bundesautobahn 17 insgesamt drei gesuchte Personen festgenommen.

Los ging es am Dienstag (17. Mai 2016) gegen 08:45 Uhr als die Beamten einen 24-jährigen Rumänen überprüften. Dabei kam heraus, dass dieser mit einem aktuellen Strafvollstreckungshaftbefehl gesucht wird. Bereits im Jahr 2013 wurde er vom Amtsgericht Syke wegen gemeinschaftlichen Diebstahl mit Waffen, Körperverletzung und Nötigung zu einer Geldstrafe von 1.133,50 Euro verurteilt, welche er aber nie bezahlte. Da er auch jetzt nicht in der Lage war, die geforderte Geldstrafe zu begleichen, ging es für ihn auf direkten Weg in Justizvollzugsanstalt nach Dresden, wo er jetzt eine Ersatzfreiheitsstrafe von 133 Tagen verbüßt.

Heute Nacht (18. Mai 2016) stellten die Beamten gegen 02:00 Uhr einen Serbischen Staatsangehörigen (41) fest, der wegen Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz zu einer Geldstrafe in Höhe von 670,- Euro verurteilt wurde. Nachdem er die geforderte Geldstrafe beglichen hatte, konnte er seine Reise fortsetzen.

Den Schluss machte am heutigen Morgen gegen 08:45 Uhr ein 34-jähriger Rumäne. Er wurde im Jahr 2015 wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 2.401,- Euro verurteilt. Da aber auch er die Geldstrafe nicht begleichen konnte, verbüßt er jetzt eine Ersatzfreiheitstrafe von 150 Tagen in der JVA Dresden.

Rückfragen bitte an:
 
Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Martin Ebermann
Telefon: 03 50 23 - 676 506
E-Mail: bpoli.berggiesshuebel.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell