Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Berggießhübel mehr verpassen.

22.04.2016 – 09:45

Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI BHL: Autodieb nach Flucht gestellt

BPOLI BHL: Autodieb nach Flucht gestellt
  • Bild-Infos
  • Download

Pirna / Sebnitz (ots)

Die Einsatzkräfte der gemeinsamen Fahndungsgruppe Dresden (Bundespolizei und Landespolizei Sachsen) versuchten am heutigen Tag (22. April 2016) gegen 03:15 Uhr in der Ortslage Sebnitz einen VW Transporter einer polizeilichen Kontrolle zu unterziehen. Nach Erkennen der Polizeikräfte beschleunigte der Fahrer den Transporter stark und versuchte sich der Kontrolle durch Flucht in das tschechische Hoheitsgebiet zu entziehen.

Die Streife der gemeinsamen Fahndungsgruppe eilte dem flüchtigen Fahrzeug ca. 15 Kilometer bis in die Ortslage "Nove Krecany" nach, als das Fahrzeug plötzlich die befestigte Straße verließ und auf ein Feld fuhr. Kurz darauf stoppte das flüchtige Fahrzeug und zwei unbekannte Personen verließen das Fahrzeug und setzten ihre Flucht zu Fuß fort.

Zeitgleich traf eine Streife der tschechischen Polizei vor Ort ein und leitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach den flüchtigen Tätern ein. Durch den Einsatz eines Fährtenhundes konnte ein flüchtiger Täter gegen 06:16 Uhr gestellt und festgenommen werden. Bei ihm handelt es sich vermutlich um einen russischen Staatsangehörigen.

Am Fahrzeug, welches aus dem Zulassungsbereich Pirna stammt, entdeckten die Beamten starke Beschädigung im Bereich der Fahrertür und im Bereich der Lenkradverkleidung. Die weiteren Ermittlungen und die Fahndung nach dem zweiten flüchtigen Täter laufen derzeitig auf Hochtouren.

Rückfragen bitte an:
 
Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Martin Ebermann
Telefon: 03 50 23 - 676 506
E-Mail: bpoli.berggiesshuebel.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell