PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Berggießhübel mehr verpassen.

19.04.2016 – 11:08

Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI BHL: Bundespolizei nimmt mutmaßliche Pfandbetrüger fest

BPOLI BHL: Bundespolizei nimmt mutmaßliche Pfandbetrüger fest
  • Bild-Infos
  • Download

Pirna / Breitenau (ots)

Am Montagnachmittag (18. April 2016) führten die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel im Bereich Breitenau (Bundesautobahn 17) eine polizeiliche Kontrolle durch. Bei den beiden Fahrzeuginsassen handelte es sich um eine tschechische Staatsangehörige (29) und einen Staatsangehörigen der Seychellen (31).

Bei einer Abfrage im polizeilichen Fahndungssystem wurde bekannt, dass beide in der Vergangenheit bereits wegen Betrugs polizeilich in Erscheinung getreten sind.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurden im Kofferraum des Fahrzeuges eine fertig bedruckte Rolle mit Blanko-Pfandetiketten, 377 Stück bereits zugeschnittener Pfandetiketten, 137 Reststücke von bereits ausgeschnittenen Pfandetiketten und 54 mit Barcodes beklebte PVC-Becher gefunden. Nach bisherigem Ermittlungsstand sollten die aufgefundenen Etiketten und PVC-Becher dazu dienen, die Pfandsumme zu Erschleichen.

Die beiden Personen wurden wegen des Anfangsverdachts des Betrugs auf das Bundespolizeirevier nach Breitenau verbracht, wo die weiteren Ermittlungen zuständigkeitshalber an die Polizei Sachsen übergeben wurden.

Rückfragen bitte an:
 
Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Martin Ebermann
Telefon: 03 50 23 - 676 506
E-Mail: bpoli.berggiesshuebel.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel