Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI ALB: Europaweit gesuchter Rumäne festgenommen

BAB 17/ Breitenau (ots) - Einen sogenannten "Hit" erzielten am 20. März 2014 in den Morgenstunden die Bundespolizeibeamten auf der BAB 17 im Bereich Breitenau. Die Fahnder hatten zur Überprüfung einen Volkswagen, mit rumänischer Zulassung, im Visier. Im Fahrzeug befanden sich Insassen aus Rumänien, welche nach der Routinekontrolle durch die Bundespolizei ihre Reise fortsetzten wollten. Jedoch ein 22-jähriger Rumäne musste die Fahnder zum Bundespolizeirevier Breitenau begleiten, da gegen ihn ein internationaler Haftbefehl vorlag.

Umfangreiche Ermittlungen der französischen Polizei in Rouen führten dazu, dass der Rumäne mit weiteren Personen Bankkarten betrügerisch einsetzte. Nach den durchgeführten Ermittlungen fahndete jetzt die Justiz in Frankreich europaweit nach der Person wegen der begangenen Straftaten im Bereich der Wirtschaftskriminalität.

Der Rumäne wurde dem Gericht vorgeführt und zum Zwecke der Auslieferung von der Bundesrepublik Deutschland an Frankreich in Haft genommen.

Rückfragen bitte an:
 
Bundespolizeiinspektion Altenberg
Pressesprecher
Steffen Ehrlich
Telefon: 03 50 23 - 676 505
E-Mail: steffen.ehrlich@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

Das könnte Sie auch interessieren: