Bundespolizeiinspektion Dresden

BPOLI DD: Zeugenaufruf nach exhibitionistischer Handlung

Dresden / Pirna (ots) - Am Freitag, den 09.03.2018, gegen 09:45 Uhr soll eine unbekannte männliche Person in der S-Bahn 31723 unterwegs vom Hauptbahnhof Dresden in Richtung Pirna sein Geschlechtsteil entblößt haben.

Ein Geschädigter meldete den Vorfall der Zugbegleiterin, gab jedoch keine persönlichen Daten an. Gleichwohl befanden sich weitere Reisende in unmittelbarer Nähe der beschriebenen Situation. Der Täter, der Geschädigte und mutmaßliche Zeugen verließen den Zug im Bahnhof Heidenau.

Der Täter, der Geschädigte und Zeugen konnte bisher nicht identifiziert werden.

Der Täter ist ca. 30 Jahre alt und 180 cm groß. Er ist Brillenträger und trug zum Tatzeitpunkt einen Bart. Als auffällige Bekleidung trug der Gesuchte ein zweifarbiges Basecap (schwarz, im Stirnbereich weiß). Ansonsten war er mit blauer Jeans und brauner Jacke bekleidet. Außerdem führte er einen blauen Rucksack mit sich.

Zur Aufklärung der Geschehnisse bittet die Bundespolizei Dresden um ihre Mithilfe!

Wer befand sich in dem betreffenden Zug (S-Bahn, Dresden-Pirna), hat etwas beobachtet oder wurde selber Opfer dieser Straftat?

Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer (0351) 81 50 20 bei der Bundespolizei Dresden zu melden!

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Pressestelle
Telefon: 0351 / 81502 - 2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden

Das könnte Sie auch interessieren: