Bundespolizeiinspektion Dresden

BPOLI DD: Bundespolizist attackiert

Dresden (ots) - Am Freitagnachmittag, den 17.11.2017 gegen 10:30 Uhr, kontrollierten Bundespolizisten einen polizeibekannten 59-Jährigen im Bahnhof Dresden-Neustadt. Der Obdachlose hatte es sich mit seinen Habseligkeiten im Warteraum gemütlich gemacht. Gegen den Mann bestand wegen verschiedener strafrechtlicher Delikte jedoch bereits ein Haus- und Betretensverbot seitens der DB AG. Der deutsche Staatsangehörige reagierte äußerst aggressiv auf die Kontrolle, trat und schlug sofort nach den Beamten. Ein Bundespolizist verletzte sich leicht im Bereich des Oberschenkels, konnte aber seinen Dienst fortsetzen. Die Bundespolizei Dresden leitete gegen den gebürtigen Bonner Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruchs, Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Pressestelle
Telefon: 0351 / 81502 - 2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden

Das könnte Sie auch interessieren: