Bundespolizeiinspektion Dresden

BPOLI DD: Dank Ehefrau - ein freier Mann

Dresden (ots) - Am Morgen des 05.07.2017 wurde ein ungarischer Staatsangehöriger im internationalen Reisezug von Budapest über Dresden nach Berlin durch die Bundespolizei kontrolliert.

Bei der Personalienüberprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen den 30-Jährigen ein Haftbefehl des Amtsgerichts Dresden wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz bestand.

Der Verhaftete konnte die geforderte Geldstrafe in Höhe von 220,- Euro vor Ort nicht begleichen. Seine in Berlin lebende Ehefrau wurde informiert.

Diese zahlte die Geldstrafe bei einem Berliner Polizeirevier ein. Somit konnte ihr Mann die Bahnpolizeiwache in Dresden als freier Mann verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Pressestelle
Telefon: 0351 / 81502 - 2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden

Das könnte Sie auch interessieren: