Bundespolizeiinspektion Dresden

BPOLI DD: Unfall führt zu Zugausfällen

Dresden (ots) - Dresden/Großenhain. Am Dienstag, dem 23.05.2017, gegen 15:30 Uhr befuhr ein LKW mit aufgerichteter Lademulde im Rahmen von Baumaßnahmen den Bahnübergang Parkstraße in Großenhain in der Nähe des Cottbusser Bahnhofes. Dadurch riss die Oberleitung auf einer Strecke von 200m ab. Betroffen war die Strecke zwischen Priestewitz und Großenhain.

Weiterhin wurden 3 Ausleger, 1 Schrankenbaum und 4 Beleuchtungsmasten zum Teil erheblich beschädigt. Durch den Schaden kam es bei 27 Zügen zu insgesamt 879 Minuten Verspätung, mehrere Züge fielen aus. Der 43-jährige LKW-Fahrer erlitt einen Schock. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Nach der Instandsetzung läuft der Zugverkehr seit 24.05.2017, 9:00 Uhr wieder ohne Einschränkungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Pressestelle
Telefon: 0351 / 81502 - 2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden

Das könnte Sie auch interessieren: