Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Dresden

20.01.2017 – 11:24

Bundespolizeiinspektion Dresden

BPOLI DD: Zug fährt im Hauptbahnhof Dresden auf den Prellbock - Gaffer landet im Gewahrsam

Dresden (ots)

Am gestrigen Nachmittag, dem 19.01.17 fuhr im Hauptbahnhof Dresden, ein Zug der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) am Bahnsteig 12, trotz Gefahrenbremsung auf den Prellbock. Durch den Aufprall wurde dieser etwa 20 cm verschoben. Der Zug mit 120 Reisenden kam aus Hof. Bahnreisende kamen bei dem Aufprall nicht zu schaden. An dem Triebfahrzeug entstand ein leichter Sachschaden. Zur Unfallursache dauern die Ermittlungen der Bundespolizei derzeit noch an.

Während der Unfallaufnahme durch die Bundespolizei, störte ein 28-Jähriger permanent die polizeilichen Maßnahmen. Mehrfachen Aufforderungen zum Verlassen des Bereichs kam der deutsche Staatsangehörige nicht nach, sondern suchte stattdessen wiederholt die Konfrontation mit den Polizisten. Er ignorierte die Absperrungen und die guten Worte der eingesetzten Kräfte. Da auch ein Platzverweis den Mann nicht von seinem Tun abhalten konnte, wurde der Freitaler letztendlich für die Dauer der polizeilichen Maßnahmen in Gewahrsam genommen.

Bildmaterial vorhanden

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Pressestelle
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden