Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

24.10.2016 – 13:31

Bundespolizeiinspektion Dresden

BPOLI DD: Zeugenaufruf der Bundespolizei: S-Bahnschläger gesucht

Dresden/Pirna (ots)

Am Freitagabend, dem 21.10.2016, gegen 20:10 Uhr, kam es in der S-Bahnlinie 2, von Pirna nach Dresden- Flughafen, kurz vor der Einfahrt in den Hauptbahnhof Dresden zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Dabei wurde ein marokkanischer Staatsangehöriger von mehreren Personen angegriffen und verletzt. Dabei verhinderten bisher unbekannte couragierte Zeugen weitere Angriffe der Täter. Das 27-jährige Opfer musste zur medizinischen Versorgung in ein Dresdner Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Bundespolizei bittet um Ihre Mithilfe und fragt:

Wer kann Hinweise zum Tatgeschehen geben? Wer kennt die Täter, kann diese wiedererkennen oder beschreiben?

Die couragierten Zeugen werden gebeten sich unter nachstehend genannter Telefonnummer zu melden!

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 81 50 20 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Holger Uhlitzsch/Patrick Seiler
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Dresden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden