Bundespolizeiinspektion Dresden

BPOLI DD: Bundespolizei sucht Zeugen

Dresden (ots) - Am Sonntagmorgen um 04:45 Uhr überfuhr ein Instandsetzungszug der DB AG, auf der Stecke zwischen den Haltepunkten Trachau und Pieschen ein im Gleis abgestelltes Hindernis. Dabei handelte es sich um ein Hinweisschild. An dem Schienenfahrzeug entstand ein nicht unerheblicher Schaden. Eine Lichtmaschine, der Streusandbehälter und mehrere Hydraulikschläuche wurden abgerissen. Durch die Bundespolizei wurden Ermittlungen wegen des Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen.

Die Bundespolizei fragt:

Wer kann Hinweise zur Tat oder den Tätern geben? Wem fielen am Sonntagmorgen, dem 10.04.16 von 03:00 bis 04:45 Uhr Personen im Bereich Gauß-, Industriestraße und Alttrachau auf? Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 81 50 20 entgegen.

Außerdem wurden am Sonntagmorgen, in der Zeit von 05:00 bis 06:00 Uhr drei amtliche vordere Kennzeichen von Dienstfahrzeugen der Bundespolizei, aus den Halterungen gerissen und entwendet. Die Polizeifahrzeuge waren direkt am Hauptbahnhof Dresden, in der Bayrischen Straße abgestellt. Die Bundespolizei ermittelt wegen Diebstahls und sucht Zeugen zum Vorfall.

Die Bundespolizei fragt:

Wer kann Hinweise zur Tat oder den Tätern geben? Im Zuge erster Ermittlungen gibt es Erkenntnisse, dass es sich bei den Tätern, um eine dreiköpfige männliche Personengruppe handelt. Besonders auffällig war die Bekleidung der Personen, so trug ein junger Mann ein rotes Basecap, ein weiterer etwaiger Täter war mit einer schwarzen Kapuzenjacke, auf deren Rücken sich ein großflächiger weißer Aufdruck befand, bekleidet. Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 81 50 20 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Patrick Seiler
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden

Das könnte Sie auch interessieren: