Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

18.07.2014 – 12:40

Bundespolizeiinspektion Dresden

BPOLI DD: Vermeintlicher Buntmetalldieb durch Bundespolizei gefasst

Dresden/ Kamenz (ots)

Am gestrigen Nachmittag konnten Bundespolizisten nach einem Zeugenhinweis gegen 16:15 Uhr an der Bahnstrecke Kamenz - Hosena, im Bereich Kamenz, einen vermeintlichen Buntmetalldieb stellen. Der 43-jährige hielt sich in unmittelbarer Nähe des Tatortes auf, wo bereits mehrere Rollen Buntmetall zum Abtransport bereitlagen. Der Tatverdächtige versuchte sich zunächst durch Flucht den Beamten zu entziehen, konnte jedoch gestellt werden. Er führte entsprechendes Schneidwerkzeug bei sich, bestritt jedoch die Tat. Die polizeilichen Maßnahmen vor Ort wurden durch die Kollegen des Polizeireviers Kamenz unterstützt. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen übernommen. Diese dauern zum gegenwärtigen Zeitpunkt an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Kirstin Stiefel
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Dresden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden