PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ebersbach mehr verpassen.

08.03.2019 – 12:25

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Unerlaubte Arbeitsaufnahme verhindert

Bolbritz bei Bautzen (BAB4) (ots)

Auf einen Kleinbus mit polnischer Zulassung wurden Bautzener Bundespolizisten aufmerksam. Dieser war am 7. März 2019 gegen 22:45 Uhr auf der BAB 4 in Richtung Dresden unterwegs und war zuvor aus Polen kommend eingereist. Der Bus wurde aus dem Verkehr gelotst und auf dem Rastplatz Oberlausitz Nord einer Kontrolle unterzogen.

Unter den Reisenden befanden sich zwei 58- und 64-jährige Ukrainerinnen. Sie konnten sich ordnungsgemäß mit zwei gültigen Reisepässen ausweisen. Allerdings fanden die Beamten bei beiden Frauen Unterlagen, die auf eine Erwerbstätigkeit im Pflegebereich hinweisen. Eine Arbeitserlaubnis befand sich nicht darunter. Zum Reiseziel befragt, gaben Sie an, nach München zu wollen. Dort wollten sie sich für drei Tage aufhalten. Aufgrund weiterer Widersprüchlichkeiten bestand der Verdacht der unerlaubten Arbeitsaufnahme und damit der unerlaubten Einreise sowie des unerlaubten Aufenthaltes.

Die Bundespolizei nahm beide Frauen in Gewahrsam und leitete ein Ermittlungsverfahren gegen sie ein. Eine Zurückschiebung nach Polen ist in Prüfung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
@bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach