Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

15.02.2019 – 11:05

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Unerlaubten Aufenthalt beendet

Ohorn (BAB4) (ots)

Am 14. Februar 2019 wurden Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach auf einen polnischen Touristenbus aufmerksam, welcher auf der BAB 4 in Richtung Dresden unterwegs war. Der Bus wurde um 18:15 Uhr auf dem Rastplatz Rödertal einer Kontrolle unterzogen. Schwerpunkt der Kontrolle richteten die Beamten auf die mitgeführten Reisedokumente. Es wurden keine Beanstandungen festgestellt, nur bei einem 24-jährigen Ukrainer wurden die Beamten fündig. Er gab an, nach Paris zu wollen. Das Visum in seinem Reisepass war seit 18.11.2018 abgelaufen. Er hätte zu diesem Zeitpunkt den Schengenraum verlassen müssen.

Der Verdacht der unerlaubten Einreise und des unerlaubten Aufenthalts veranlasste die Beamten den Ukrainer in Gewahrsam zu nehmen und ihn anschließend nach Polen zurückzuschieben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
@bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach