Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

03.11.2018 – 13:52

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Autofahrer ohne PKW-Zulassung aber mit Einhandmesser erwischt

Uhyst (BAB 4) (ots)

Am 3. November 2018 stoppte die Bundespolizei auf der Bundesautobahn 4 bei Uhyst um 04:20 Uhr einen Citroen Xsara, der weder zugelassen, noch versichert ist. Außerdem hatte der Fahrer ein in der Mittelkonsole griffbereit liegendes aufgeklapptes Einhandmesser dabei.

Der Citroen des 43-jährigen Deutschen ist bereits seit dem 2. Oktober 2018 nicht mehr zugelassen und auch nicht mehr haftpflichtversichert. Damit die abgekratzte Zulassungsplakette nicht auffällt, war ein Stück Blech auf das Nummernschild geschraubt um dies zu verdecken. Zudem fiel den Beamten das in der Mittelkonsole liegende Messer auf, das nicht in der Öffentlichkeit geführt werden darf.

Das Autobahnpolizeirevier hat die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und wegen Führens eines Kraftfahrzeuges ohne Zulassung und ohne Haftpflichtversicherungsschutz übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
@bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung