Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Görlitz vollstreckt

Görlitz (ots) - Am Morgen des 14. Dezembers 2017 war die Weiterfahrt für einen Tschechen in Zittau beendet. Ein Haftbefehl veranlasste die Bundes- und Landespolizisten der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz zur Festnahme des Mannes.

Die Kontrolle des VW Touran mit tschechischer Zulassung erfolgte gegen 7:45 Uhr auf der Friedensstraße. Die polizeiliche Überprüfung brachte einen aktuellen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Görlitz zum Vorschein. Demnach hatte der Mann 1.260 EUR Geldstrafe sowie die 112,40 EUR Kosten zu zahlen oder 90 Tage Ersatzfreiheitsstrafe zu verbüßen. Der 20-Jährige konnte die geforderte Geldsumme nicht aufbringen.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges fanden die Beamten eine Schachtel Zigaretten, in der neben 12 Zigaretten noch 2 selbstgedrehte Joints mit Marihuana steckten. Der Mann räumte ein, dass diese ihm gehörten. Die Joints wurden daraufhin sichergestellt. Eine Anzeige wegen unerlaubtem Betäubungsmittelbesitz folgte.

Der 20-Jährige wurde zum Polizeirevier Zittau verbracht. Gegen 10 Uhr endete seine Reise schließlich in der JVA Görlitz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Jessica Hempel
Telefon: 0 35 91 - 53 22 40
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: