Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Tschechischen Subaru mit US-Kennzeichen gestoppt

Hirschfelde (ots) - Am 28. Oktober war gegen 15:25 Uhr in Hirschfelde ein Subaru Forester ohne ordnungsgemäße Zulassung mit Kennzeichen aus Pensylvania unterwegs.

Eine Streife der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz (GFG) stoppte den Wagen in der Zittauer Straße. Der 42-jährige tschechische Fahrer konnte mittels internationalem Versicherungsschein einen ausreichenden Haftpflichtschutz nachweisen. Allerdings war der Wagen in Tschechien nicht zugelassen worden. Vielmehr ist es seit Februar 2017 in Pensylvania nicht mehr angemeldet, wo der Fahrzeugführer ein Jahr lang gelebt hatte.

Er musste nun eine Sicherheitsleistung in Höhe von 100,00 Euro wegen Nichtzulassens eines Kraftfahrzeuges an die Bundespolizei zahlen. Die weiteren Ermittlungen wird die Landespolizei führen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
@bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: