Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Elektroschocker als Taschenlampe getarnt

Uhyst (BAB 4) (ots) - Beamte der Bundespolizei Ebersbach entdeckten am 24. Oktober 2017 während der Kontrolle eines 26-jährigen polnischen Autofahrers auf der Bundesautobahn A4 bei Uhyst um 03:30 Uhr ein als Taschenlampe getarntes Elektroimpulsgerät.

Den Beamten fiel eine Plastiktüte auf dem Beifahrersitz auf. Der Mann hatte darin versteckt den illegalen Elektroschocker griffbereit neben sich liegen.

Da es sich gemäß Waffengesetz um einen verbotenen Gegenstand handelt, leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren gegen den Täter ein. Die Beamten beschlagnahmten das Gerät und der Fahrer zahlte vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe von 150,00 Euro.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
@bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: