Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Verfolgungsfahrt endet bei Oberseifersdorf

Oberseifersdorf (ots) - In den frühen Morgenstunden des 21. Oktobers 2017 fiel den Beamten des Bundespolizeireviers Zittau auf der B178 ein roter Renault Megan mit tschechischem Kennzeichen auf, den sie anschließend einer Kontrolle unterziehen wollten.

Beim Erkennen der Streife gab der Fahrer unvermittelt Gas und wollte somit eine polizeiliche Kontrolle umgehen. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf, woraufhin der Fahrer mit sehr hohem Tempo in die Ortschaft Oberseifersdorf einfuhr. Die Beamten folgten dem Renault weiter auf einem Wirtschaftsweg in Richtung Ratgendorf. Plötzlich bremste der Fahrer vor einem Feld stark ab. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die Streife nach links aus. Hierbei wurde ein Reifen des Dienstfahrzeuges derart beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht möglich war. Der Renault konnte über das angrenzende Feld entkommen.

Die Nachfrage bei den tschechischen Behörden ergab, dass der Renault am 16. Oktober 2017 in Tschechien gestohlen wurde.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Jessica Hempel
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: