PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ebersbach mehr verpassen.

27.06.2017 – 09:42

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Zehn Monate Haft wegen gefährlicher Körperverletzung

Zittau (ots)

Am Bahnhof Zittau wurde ein Rumäne durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach kontrolliert. Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wurde.

Bei einer routinemäßigen Bestreifung des Bahnhofs Zittau am 26.06. wurde ein 24-jähriger Rumäne durch Beamte der Bundespolizei angetroffen und einer Kontrolle unterzogen. Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab eine Ausschreibung der Staatsanwaltschaft München II zur Festnahme der Person. Wegen des Tatvorwurfs der gefährlichen Körperverletzung war er zu 10 Monaten Freiheitsstrafe verurteilt worden. Da er bis dato unbekannten Aufenthalts war konnte die Strafe nicht vollstreckt werden. Der junge Mann wurde verhaftet und in die JVA Görlitz eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Frank Barby
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach