PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ebersbach mehr verpassen.

15.06.2017 – 11:47

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Junger Mann muss für 40 Tage in die JVA Görlitz

Zittau (ots)

Bei der Kontrolle eines Deutschen, der aus Polen kommend nach Deutschland einreiste, wurde eine Ausschreibung zur Festnahme auf Grund Haftbefehls festgestellt.

Ein 34-jähriger Deutscher reiste am 15.06., von Polen kommend über die B178n in Zittau, nach Deutschland ein. Die fahndungsmäßige Überprüfung der Person durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach ergab eine Ausschreibung der Staatsanwaltschaft Cottbus. Wegen des Tatvorwurfs des vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis war der Mann zu einer Geldstrafe von 1200,- Euro oder 40 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt worden. Da der junge Mann den ausstehenden Geldbetrag nicht aufbringen konnte, wurde er in die JVA Görlitz eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Frank Barby
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Frank Barby
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach