Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach

31.03.2017 – 10:07

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Abgängige Jugendliche durch Bundespolizei festgestellt

Zittau (ots)

Die Zugbegleiterin eines Trilex-Zuges meldete am 30.03., gegen 15:00 Uhr, dass sich im Zug Dresden - Zittau zwei Jugendliche befinden, die keinen gültigen Fahrausweis haben. Eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach konnte die Jugendlichen dann auf dem Bahnhof Zittau feststellen. Der 16-jährige Junge und das 15-jährige Mädchen waren mittellos und konnten weder Fahrpreis noch Fahrpreisnacherhebung bezahlen. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellte sich über dies heraus, dass die beiden deutschen Jugendlichen durch die Polizeidirektion Görlitz als vermisst und zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben waren. Beide Personen wurden an die Landespolizei des Polizeireviers Zittau - Oberland übergeben. Eine Strafanzeige wegen Erschleichen von Leistungen steht ihnen aber dennoch ins Haus.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Frank Barby
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
@bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach