Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

02.02.2017 – 09:52

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Haftstrafe abgewendet

Seifhennersdorf (ots)

In der Ortslage Seifhennersdorf wurde am 01.02.17 der Fahrer eines PKW VW Passat mit tschechischer Zulassung im Rahmen der Schengenbinnenfahndung durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach angehalten und kontrolliert. Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab , dass der tschechische Staatsangehörige per Vollstreckungshaftbefehl des Amtsgerichts Bautzen, wegen fahrlässiger Körperverletzung ausgeschrieben ist. Der Haftbefehl des AG Bautzen wurde festgesetzt auf 580,50 Euro oder 50 Tage Ersatzfreiheitsstrafe. Der 25-jährige Mann konnte die Summe zur Abwendung der Haftstrafe nicht aufbringen und wurde zunächst zur Inspektion Ebersbach verbracht. Nach einem Anruf bei seinen Angehörigen erschien wenig später der Vater und beglich den ausstehenden Betrag, so dass beide wieder den Heimweg antreten konnten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Frank Barby
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung