Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Kasachische Familie nach unerlaubter Einreise festgestellt

BAB 4 / Uhyst a.T. (ots) - Eine kasachische Familie, Vater, Mutter, der 23-Jährige Sohn und die 3-jährige Tochter wurden durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach auf der BAB 4, an der Anschlussstelle Uhyst a.T. ohne gültige Aufenthaltstitel festgestellt.

Am 11.08.2016 wurde der PKW der Familie zur Kontrolle aus dem fließenden Verkehr gezogen. Auf Verlangen konnte die Familie keine aufenthaltslegitimierenden Dokumente vorlegen. Somit bestand der Verdacht der unerlaubten Einreise in das Bundesgebiet. Die Personen wurden in Gewahrsam genommen und zum Bundespolizeirevier nach Bautzen verbracht. Im Rahmen der Vernehmung zum Sachverhalt stellten die Personen einen Asylantrag. Nach Aufnahme des Asylbegehrens wurde die Familie in Absprache mit der Ausländerbehörde, mit einer Anlaufbescheinigung, zur Erstaufnahmeeinrichtung nach Dresden überstellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Frank Barby
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: