Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

30.05.2016 – 10:51

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Elektroimpulsgerät sichergestellt

Seifhennersdorf: (ots)

Bundespolizisten aus Ebersbach stellten bei einem 38-jährigen deutschen Staatsangehörigen am 28.05.2016 gegen 13:45 Uhr in Seifhennersdorf ein funktionstüchtiges Elektroimpulsgerät, getarnt als Taschenlampe fest. Das Gerät verfügte über keinerlei Prüf-/Kennzeichnung und war nicht als Waffe erkennbar. Für die Beamten bestand hier der Verdacht einer Ordnungswidrigkeit gegen das Waffengesetz, da diese Waffen ohne entsprechende Kennzeichnung einem Führungsverbot in Deutschland unterliegen. Der Elektroschocker wurde vor Ort sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Thomas Neumann
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach