Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Verbotene Waffe sichergestellt

Göda: (ots) - Am 24.09.2015 gegen 14:30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach am Bahnhaltepunkt in Seitschen einen 30-jährigen polnischen Staatsbürger. Dieser musste zuvor den Zug der ODEG verlassen, da er keinen gültigen Fahrschein vorweisen konnte und über keine Barmittel verfügte. Bei der Durchsuchung seines mitgeführten Rucksackes wurde zugriffsbereit ein Springmesser mit seitlich herausspringender Klinge von 10 cm Klingenlänge festgestellt. Aufgrund seiner Beschaffenheit stellt das Messer einen verbotenen Gegenstand gemäß Waffengesetz dar und unterliegt somit der Einziehung. Das Messer wurde daraufhin sichergestellt und die Person muss sich nun wegen des Verdachts strafbarer Handlungen gegen das Waffengesetz und wegen des Erschleichens von Leistungen verantworten. Nach Abschluss aller Maßnahmen wurde die Person wieder auf freien Fuß belassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Thomas Neumann
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: