Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss unterwegs

Cölln / S106 (ots) - Am 02.06.2015 gegen 09:45 Uhr kontrollierten Beamtinnen der Bundespolizeiinspektion Ebersbach auf der S 106 von Cölln in Richtung Salzenforst einen Bautzener Pkw sowie die drei Insassen. Auf Verlangen händigte der 25-jährige Fahrer seinen Bundespersonalausweis und den Fahrzeugschein aus. Einen Führerschein konnte er nicht vorlegen. Er gab an, diesen zu Hause liegen gelassen zu haben. Die fahndungsmäßige Überprüfung der Person ergab einen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz aus dem Jahr 2014. Auf Anfrage bei der Führerscheinstelle stellte sich heraus, dass er seit März 2015 nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein durchgeführter Drugwipe-Test reagierte positiv auf Amphetamine/ Methamphetamine. Zuständigkeitshalber wurden eine Streife des Zolls und der Landespolizei zum Sachverhalt hinzugezogen. Die drei Personen, deren Sachen sowie das Fahrzeug wurden vor Ort durch Kollegen der Bundeszollverwaltung durchsucht, ein Diensthund kam ebenfalls zum Einsatz. Im Fahrzeug und an einer Person wurden Anhaftungen von Betäubungsmittel festgestellt, Drogen wurden nicht aufgefunden. Der Fahrer wurde den Kollegen der Landespolizei zur Blutentnahme übergeben, das Fahrzeug verkehrssicher am Kontrollort abgestellt und der Autoschlüssel durch die Landespolizei sichergestellt. Gegen den Mann wird nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss von berauschenden Mitteln ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Frank Barby
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: