Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Drei Haftbefehle vollstreckt

Zittau / Bautzen (ots) - Beamte der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz stellten am 28.04.2015 um 11:55 Uhr einen 35-jährigen polnischen Staatsbürger in Zittau fest, der mit Haftbefehl wegen Diebstahls durch das AG Zittau gesucht wurde. Da der Mann die Ersatzfreiheitsstrafe von 400,- Euro und 60,- Euro Kosten nicht begleichen konnte, wurde er festgenommen und zur weiteren Bearbeitung zum Polizeirevier Zittau verbracht. Die Einlieferung in die JVA Görlitz erfolgte durch die Landespolizei. Am 29.04.2015, um 02:00 Uhr, wurde ein polnischer Staatsangehöriger von einer Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach auf der BAB 4, als Mitfahrer in einem polnischen Pkw, kontrolliert. Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab, dass gegen den 38-jährigen Mann ein Haftbefehl zur Strafvollstreckung von der Staatsanwaltschaft Bayreuth erlassen worden war. Da er die Ersatzfreiheitsstrafe i.H.v. 435,00 Euro nicht begleichen konnte, wurde er am 29.04.2015, um 03:40 Uhr, in die JVA Bautzen eingeliefert. Etwas besser erging es einem 30-jährigen syrischen Staatsangehörigen, der von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe per Haftbefehl wegen des Erschleichens von Leistungen ausgeschrieben war. Er konnte die Freiheitsstrafe mit Zahlung der Ersatzfreiheitsstrafe von 170,- Euro abwenden und danach seine Reise fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Frank Barby
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: