Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Metalldiebe in Hirschfelde unterwegs

Zittau / Hirschfelde (ots) - Bereits am 26.01.14 stellten Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach nach einem Bürgerhinweis fest, dass die Ausgleichsgewichte an der Bahnschrankenanlage in Hirschfelde an der Neißgasse durch unbekannte Täter entwendet wurden. Bei den Ausgleichsgewichten handelt es sich um Eisenplatten in den Stärken von 1mm bis 20mm und einem Gesamtgewicht von ca. 200kg. Die Tatzeit kann auf den 25.01.2014, 23:00 Uhr, bis 26.01.2014, 06:00 Uhr, eingeschränkt werden. Eine Gefährdung von Bahnreisenden oder anderer Verkehrsteilnehmern bestand zu keinem Zeitpunkt, da durch die technische Überwachung der Schrankenanlage die entstandene Störung zum Anhaltesignal für die herannahenden Züge führt. Nach dem Stopp haben die betreffenden Bahnen mit Schritttempo den Bahnübergang gequert.

Am heutigen Tag stellten die Beamten einen weiteren Diebstahl im Bereich der Eisenbahnbrücke auf der Bahnstrecke Zittau - Görlitz in Hirschfelde fest. Es wurden sechs metallene Schachtabdeckungen in der Größe von 48 x 36 cm entwendet. Da jede der Stahlplatten mehrfach verschraubt war, müssen die Täter eine längere Zeit am Tatort verbracht haben. Unklar ist auch wie das Diebesgut abtransportiert wurde.

Sachdienliche Hinweise zur Tat oder den Tatverdächtigen bitte an die Bundespolizeiinspektion Ebersbach Tel.: 03586 76020

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Jörg Freitag
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 18
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: