Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Silvester vermutlich verschlafen

Ebersbach- Neugersdorf (ots) - Am 03.01.2014 kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach am Bahnhaltepunkt Neugersdorf einen 25-jährigen deutschen Staatsangehörigen. Dabei staunten sie nicht schlecht, als sie in seinem mitgeführten Rucksack -1- Kugelbombe und -92- Böller der Marke "La Bomba" feststellten, die keine BAM- oder eine CE-Kennzeichnung hatten. Damit bestand der Verdacht einer Straftat gegen das Sprengstoffgesetz. Die festgestellten Böller wurden sichergestellt und er hat nun eine Strafanzeige zu erwarten. Bei der Kontrolle verhielt sich die Person auffällig und versuchte, einen Joint zu verstecken. Daraufhin wurde er durchsucht. Dabei wurden an der Person ein Tütchen mit einer kristallinen Substanz (ca. 1 Gramm) und ein Tütchen mit Anhaftungen einer kristallinen Substanz gefunden. Diese Gegenstände wurden sichergestellt und es wird nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Nach Abschluss der Maßnahmen konnte die Person seine Reise fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Jörg Freitag
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 18
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Das könnte Sie auch interessieren: