Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Ohne Führerschein mit einem Dodge über die Autobahn

Görlitz (ots) - Gestern Abend hielt eine Streife der Bundespolizei gegen 21.30 Uhr den Fahrer eines polnischen Dodge Caravan an. Mit diesem Fahrzeug war kurz zuvor ein 49-Jähriger bei Ludwigsdorf über die Autobahn von Polen nach Deutschland gelangt. Auf die Frage nach dem Führerschein begann der polnische Kraftfahrer plötzlich seine persönlichen Sachen sowie das Handschuhfach zu durchsuchen. Anschließend teilte er mit, dass sich der Schein wohl in seinem Zweitwagen befinde. Ungefähr eine Stunde später wussten die Beamten dann, wohin sich der Führerschein tatsächlich verirrt hatte. Demnach hatte die zuständige polnische Behörde das Dokument bereits 2004 eingezogen. Wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wird sich der Dodge-Fahrer nun wohl verantworten müssen. Die weiteren Ermittlungen in diesem Zusammenhang übernahm das Autobahnpolizeirevier Bautzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: