Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Gefälschtes belgisches Kennzeichen am Mercedes

Görlitz (ots) - Während einer Kontrolle, die am gestrigen Morgen in der Nähe von Kodersdorf erfolgte, spielten insbesondere die belgischen Kennzeichentafeln an einem A-Klasse Mercedes eine Rolle. Dabei war den geschulten Augen der Beamten nicht entgangen, dass jemand die Sicherheitsprägungen auf den Tafeln verändert hatte. Der Fahrer des Pkw, ein 22 Jahre alter Mann aus Polen, erklärte, es handele sich um das Auto seines Schwiegervaters in spe. Inwiefern er selbst oder der Schwiegervater an der Nachprägung der beiden Kennzeichen möglicherweise beteiligt ist, bleibt zu klären. Ersten Erkenntnissen zufolge ist ein Fahrzeug mit den echten Kennzeichen im März 2016 in Belgien abgemeldet worden. Der 22-Jährige wurde wegen des Verdachts des Kennzeichenmissbrauchs angezeigt. Nach Sicherstellung der falschen Kennzeichen ging es für den Mercedes "Huckepack" auf einem Abschleppwagen weiter.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: