Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

14.06.2018 – 11:22

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Haftbefehl noch keine Woche alt

Görlitz (ots)

Ein zum Ende der vergangenen Woche vom Amtsgericht Görlitz erlassener Untersuchungshaftbefehl ist heute vom zuständigen Ermittlungsrichter in Vollzug gesetzt, der betreffende Beschuldigte in die Justizvollzugsanstalt am Görlitzer Postplatz gebracht worden. Der gerichtlichen Vorführung ging eine Festnahme durch die Bundespolizei voraus. Diese erfolgte am gestrigen Nachmittag in Görlitz, Jakobstraße. Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen in der Neißestadt lebenden 28-Jährigen. Gegen ihn wird wegen des Verdachts des Raubes ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf