Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Haftbefehle vollstreckt

Görlitz (ots) - Nach entsprechenden Kontrollen durch die Bundespolizei konnten innerhalb kurzer Zeit zwei Haftbefehle vollstreckt werden. Die Haftbefehle richteten sich einerseits gegen einen polnischen Verurteilten (38) sowie andererseits gegen einen polnischen Angeklagten (17).

Der 38-Jährige ist am Freitagmorgen auf der Autobahn bei Ludwigsdorf festgenommen worden. Nach ihm fahndete die Berliner Staatsanwaltschaft. Er hatte einen Strafbefehl des Amtsgerichts Tiergarten, der im Herbst 2016 wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erlassen worden war, bislang ignoriert. Gegen die Zahlung von 920,50 Euro Geldstrafe einschließlich Verfahrenskosten ist der Verkehrssünder inzwischen weitergereist.

Den 17-Jährigen hatte eine Streife bereits am Donnerstagmittag auf dem Görlitzer Klosterplatz ergriffen. Bei der Überprüfung seiner Personalien kam ans Licht, dass das Amtsgericht Görlitz im September 2016 die Untersuchungshaft gegen den in Zgorzelec wohnenden Jugendlichen angeordnet hatte, weil dieser zur Hauptverhandlung nicht erschienen war. Der Ermittlungsrichter setzte den Haftbefehl nun in Vollzug, anschließend übernahmen die Justizvollzugsbeamten den angeklagten Dieb.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: