Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Zwei Görlitzer sitzen Ersatzfreiheitsstrafe ab

Görlitz (ots) - Zwei Görlitzer, denen offensichtlich das notwendige Geld fehlte, sitzen nun ihre Ersatzfreiheitsstrafe ab.

Die Männer im Alter von 54 und 64 Jahren sind gestern Nachmittag im Abstand von wenigen Stunden von der Bundespolizei angehalten und kontrolliert worden. Dabei wurde in beiden Fällen festgestellt, dass die Staatsanwaltschaft Görlitz dafür gesorgt hatte, dass sich die Namen der Neißestädter auf der Fahndungsliste wieder fanden.

Die Haftbefehle waren erst in der vergangenen Woche ausgestellt worden. Im Falle des 54-Jährigen hatte das Amtsgericht Görlitz wegen Betruges eine Geldstrafe in Höhe von 585,40 Euro angeordnet. Im Falle des 64-Jährigen schlug die Geldstrafe, die wegen Erschleichens von Leistungen verhangen worden war, mit 1060,50 Euro zu buche.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: