Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Ortswechsel nicht ganz freiwillig

Görlitz (ots) - Einen sicher nicht ganz freiwilligen Ortswechsel innerhalb seiner Heimatstadt musste sich gestern Abend ein Görlitzer gefallen lassen. Der Mann war von der Bundespolizei auf dem Postplatz kontrolliert worden. Die Kontrolle endete für ihn mit einer Festnahme. Schließlich hatte die Staatsanwaltschaft Görlitz den 45-Jährigen per Haftbefehl zur Fahndung ausschreiben lassen. Demnach war er der Justizkasse noch insgesamt 6092,33 Euro schuldig, denn auf die vom Amtsgericht Görlitz angeordnete Geldstrafe zeigte er bislang keine Reaktion. Zurück am Postplatz trat der Verurteilte später in der Justizvollzugsanstalt seine Ersatzfreiheitsstrafe an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: